Wie war's denn so?

Letzte Änderung: 03.09.12 

galoppel galoppel ...

Sie sind hier:  Home  >> Wie war's >> Eberdingen/LB

Zurück zur "Wie war's"-Startseite

 

So, 26.08.12

Eberdingen/LB: Open Air Konzert auf dem Rathausplatz

 

Aus Eberdingen, einer Gemeinde in der Nähe von Leonberg, kam eine Anfrage für ein Open Air Konzert, das der ortsansässige Kulturverein nun schon zum wiederholten Mal veranstaltet. 

Bisher waren Jazz, Blues und andere Musikstile vertreten, diesmal wollte man es mal mit Country probieren. Da sagten wir natürlich gerne zu. 

Das Konzert sollte von 11 bis nach 13 Uhr dauern, und bei eventuell schlechtem Wetter in den Gewölbekeller des Rathauses verlegt werden. 

Das Wetter entwickelte sich dann in der Woche zuvor eher negativ, und die Prognosen deuteten auf mögliche Schauer hin.

Wenige Tage vor dem Konzert stellte sich heraus, dass der Gewölbekeller auf Grund von neuesten Sicherheitsvorschriften wegen fehlender Notausgänge nicht mehr benutzt werden darf.

Tja, und nun? 

Man telefonierte hin und her, überlegte mögliche Alternativtermine, aber irgendwann entschied der Kulturverein, trotz Regenrisiko ein Dach über die Bühne zu organisieren und die Veranstaltung auf jeden Fall am geplanten Termin durchzuführen.

Morgens um halb sieben war für uns Aufladen angesagt, um sieben Abfahrt, damit wir zeitig zum Aufbauen vor Ort wären.

Auf der ganzen Fahrt blauer Himmel! Nur über Eberdingen ballten sich bedrohlich schwarze Wolken!

 

Wir bauen auf. Das Dach bietet Sicherheit für unsere Anlage und die Instrumente.

Aber ob auch genügend Leute kommen, bei dem drohenden Regen?

Die Damen vom Kulturverein sind optimistisch und freuen sich auf ein schönes Konzert.

Und siehe da, schon ab halb elf strömen die Menschen herbei und kurz vor elf ist, trotz schwarzer Wolken, fast jeder Platz besetzt.

Punkt elf legen wir los.

Es sind auch einige Line Dancer aus der Gegend da, diese fangen bald an zu tanzen.

Mit Abklatschen, ...

... im Kreis, ...

... oder, wie sonst üblich, in Reihen.

Rainer fordert die Gäste immer wieder auf, durch heftiges Klatschen die Wolken zu vertreiben.

Und siehe da, das funktioniert prima und bald scheint die Sonne vom blauen Himmel!

Überhaupt, die Gäste machen prima mit, geizen nicht mit Beifall, und schon in der "Halbzeitpause" erhalten wir viel Lob für unsere Musik.

Viele der Besucher sind schon im "reiferen Alter", aber es gefällt allen ausgezeichnet!

 

Hier klatschen sie schon heftig nach Zugabe!

Die geben wir natürlich gerne (bei dieser Begeisterung gleich mehrfach) und gegen 13.45 Uhr hören wir mit "Sweet Home Alabama" endgültig auf.

________________________

 

Zitat einer älteren Dame, als wir bei unserem "Erholungsbierchen" sind:

"Ach, Sie haben uns mit Ihrem Konzert soooo vieeel Freude bereitet!"

Ein älterer Herr:

"Das hat richtig Spaß gemacht!"

Die Line Dancer:

"Ihr habt tolle Musik gemacht, wir kommen auf jeden Fall, wenn ihr demnächst in Kernen-Rommelshausen spielt!"

________________________

Na, das hört man doch gerne!

Wir bauen, nach dem kleinen Erholungsbierchen, ab.

Na also, Glück gehabt mit dem Wetter, die optimistischen Damen hatten recht!

Und nun gönnt man sich verdienterweise ein stärkendes Würstchen.

 

Schön war's!

 ____________________________________

 

 

Fotos: Eine unbekannte nette Dame aus Stuttgart, die freundlicherweise das statt vergessener Digi-Kamera eingesetzte Handy bedient hat.

Danke!!!

 

____________________________________

 

Nachtrag:

Unter www.kulturverein-eberdingen.de gibt es auch einen Bericht zur Veranstaltung.

Man kann sich Bilder als PDF ansehen/herunterladen

oder ein Flash-Video

 

Viel Spaß!

 

Sie sind hier:  Home  >> Wie war's >> Eberdingen/LB

Zurück zur "Wie war's"-Startseite

galoppel galoppel ...

 

 

Auffi geeehts!

nach oben auf diese Seite